CFMOTO Racing Pruestel GP with new rider pairing in 2023

Nach einem erfolgreichen Start in die Moto3™-Weltmeisterschaft begibt sich der bekannte chinesische Motorrad- und Quad-Hersteller CFMOTO 2023 in seine zweite Saison. Die Bilanz nach einer halben Saison im Rennstall PruestelGP – ein Podium, viele Top-Platzierungen und zwei schnelle Fahrer in der Gesamtwertung auf Platz 9 und 12.

Already in the pre-season tests CFMOTO debuted as a newcomer to the Moto3™ world championship with strong results. Thus, the team was already able to take its first podium place in the third race in Indonesia, and thus exceeded the expectations set in advance.

With the two Spanish racers #99 Carlos Tatay and #43 Xavier Artigas, the sports director and former 125cc world champion Tom Lüthi and team boss Florian Prüstel, a fast and competitive formation was created.

With the technical know-how of CFMOTO, the team is aiming to continuously develop, go innovative ways and push the sporting results.

Doch nicht nur auf der Rennstrecke bringen die CFMOTO-Bikes eine beeindruckende Performance, auch auf den Straßen weltweit stärkt sich die beliebte Motorrad-Marke. Geboten wird eine attraktive und vielseitige Modellpalette von schick designten Supersportlern, über Retro-Bikes, bis hin zur großen Reise-Enduro.

Progress is also marked by change. Thus, for 2023 the team will enter the season with a new rider pairing. In addition to the already familiar Spaniard #43 Xavier Artigas, the team will start the new season with the Australian #66 Joel Kelso.

Kelso, who has already made a number of guest starts in Moto3™ as a substitute rider in 2021, is currently spending his first season as a regular rider and will do so under the CFMOTO banner in 2023.

The 19-year-old Australian moved to Europe at the age of 15, first Italy – then Spain, Mallorca and is now realizing his dream of becoming a professional racer. Kelso came from the Italian Championship CIV to the Spanish Championship CEV and with 3 wins took a strong overall 4th place in the Moto3™ Junior World Championship last year.

The 2023 CFMOTO factory riders Xavier Artigas and Joel Kelso have big plans and together with the team they want to permanently race for top positions.

#43 Xavier Artigas

“I am very happy to be with CFMOTO Racing PruestelGP also in the future. I feel very comfortable here and I’m sure I’ll be better next year – therefore I am doing a lot. But first I have to finish the season in the best way possible to start next year right away with full power. The goal is to be at the front of the pack in all sessions and to be permanently fighting in the top group. With the experience I was able to gain in my first year with CFMOTO it is important to make bigger steps. Finally, thanks to CFMOTO and PruestelGP for the trust and thanks to all my supporters and fans!”

#66 Joel Kelso

“First of all, I’m really excited about this new project for next year, being a part of the team and racing for CFMOTO Racing PruestelGP. Honestly, the goal is to be in the front in most of the races and I think it’s a doable task for me. Especially since the team is very strong, experienced and competitive. I want to show my speed, so I’m grateful to have the opportunity at CFMOTO to fight for podiums.”

Florian Prüstel I Managing Director

“Ich freue mich, dass wir unser gemeinsames Projekt mit CFMOTO auch 2023 fortsetzen. Wir haben in den vergangenen Monaten eine gute und wirkungsvolle Basis der Zusammenarbeit geschaffen – auf der Strecke, aber auch abseits der Strecke über internationale Mediaauftritte und Pressearbeit oder stationäre Events bei CFMOTO-Händlern quer über den Globus verteilt. Wir sind begeistert und stolz über die Anerkennung und weltweite Unterstützung der Partner und Fans und hoffen, mit unserer neuen Fahrerkonstellation auch 2023 wieder mit beiden Fahrern in den Top10 und mehr mitfahren zu können. Wir begrüßen neu im Team den Australier Joel Kelso, der in diesem Jahr sein Rookiejahr fährt und sein Potenzial gemeinsam mit uns pushen möchte, das Talent und den Speed dazu hat er zweifelsfrei. An seiner Seite werden wir mit dem Spanier Xavier Artigas weitergehen. Wir wissen um seine sportlichen Fähigkeiten, das hat Xavier in der Vergangenheit durch Podestplätze und auch einen Sieg in der Moto3™ bereits bewiesen. Für Xavier war es ein Jahr der Umstellung auf einen neuen Hersteller und des Lernens. Er behauptet sich in den Top12 und wird alles geben, sich noch in dieser Saison, die ein oder andere Positionierung weiter vorn einzureihen. Wir wollen voll motiviert und bestmöglich vorbereitet in die Saison 2023 starten, dafür werden wir als Team CFMOTO Racing PruestelGP weiterhin hart arbeiten. Vielen Dank für das Vertrauen und den Support.”

Pictures by © [2022] RLekl

previous entry
overview
next entry