Sehr aussichtsreiche Ausgangspositionen für die Redox PrüstelGP Piloten. Marco Bezzecchi und Jakub Kornfeil starten aus Reihe 2 und 3 in das letzte Rennen der Saison.

Sehr aussichtsreiche Ausgangspositionen für die Redox PrüstelGP Piloten. Marco Bezzecchi und Jakub Kornfeil starten aus Reihe 2 und 3 in das letzte Rennen der Saison.

Pressemitteilung Qualifying ValenciaGP

Am Samstagmorgen startete die Moto3™–Klasse mit dem dritten Freien Training zum ValenciaGP auf dem Circuit Ricardo Tormo. Nach einem soliden Start von Marco Bezzecchi am Vortag und einem eher weniger erfreulichen Auftakt von Jakub Kornfeil gaben beide Piloten wieder ihr Bestes im FP3. Auch ein Sturz brachte Marco Bezzecchi nicht aus dem Konzept und er fuhr weiter seinen gewohnten Rhythmus. Marco Bezzecchi endete diese Session mit P1 und Jakub Kornfeil landete auf P5.

Im Qualifying fuhr Bezzecchi gleich von Beginn an schnelle Rundenzeiten und konnte sich auf Top-Positionen platzieren. Der starke Regen vom Vortag und in der Nacht machte das Qualifying zu einer schwierigeren Challenge. Gleich zu Beginn des QP stürzte Bezzecchi in Kurve 8 und sein Motorrad wurde stark beschädigt. Nach einer Zwangspause in der Box konnte Bezzecchi in den letzten 15 min des Qualifings die Jagd auf schnelle Rundenzeiten wieder aufnehmen. Er ist bereits nach der Outing Lap wieder an der Spitze des Fahrerfelds gewesen. Runde für Runde verbesserte sich Bezzecchi und fuhr die schnellen Runden meist alleine. Marco Bezzecchi wird aus Reihe 2 von Platz 6 aus ins letzte Rennen der Saison starten.
Jakub Kornfeil versuchte nach der eher weniger guten Performance am Vortag den Hebel umzulegen und schnellere Zeiten zu fahren. Vieles wurde ausprobiert, um Verbesserungen zu erzielen. Auch an einer guten Strategie für das QP hat man gearbeitet. Jakub Kornfeil fühlte sich heute sichtbar wohl auf seinem Motorrad – er genoss Runde für Runde und wurde immer schneller. Er konnte sich kurzeitig sogar auf P1 positionieren, was ihn noch mehre motivierte. Kornfeil ist glücklich, dass das Team einen großen Fortschritt über Nacht gemacht hat und ihm ein gutes Setting liefern konnte. Jakub Kornfeil endete das QP auf Platz 8, was eine sehr gute Ausgangslage für den Redox PrüstelGP Pilot ist.

Das Rennen der Moto3™-Klasse in Valencia wird spannend werden, da Bezzecchi sehr hart kämpfen wird um seinen Vize-Titel zu halten. Die Rundenzeiten liegen wie auch bei den letzten Rennen eng beieinander.
Weiter geht’s am Sonntag um 08.40 Uhr mit dem Warm-Up der Moto3™-Klasse und um 11.00 Uhr beginnt das letzte Mal die Jagd auf weitere Punkte für die Weltmeisterschaft.

 

 

 

Ergebnisse Qualifying Moto3™ ValenciaGP:
1. T. ARBOLINO | ITA | HONDA | 1’46.773
2. N. ATIRATPHUVAP | THA | HONDA | 1’47.017 (+0.244)
3. J. MCPHEE | GBR | KTM | 1’47.116 (+0.343)

6. M. BEZZECCHI | ITA | KTM | 1’47.776 (+1.003)
8. J. KORNFEIL | CZE | KTM | 1’47.796 (+1.023)
 

 

 

Downlad Results Moto3™ Official Qualifying 17th November here!

 

 

 

 

Fotoquelle: © [2018] PrüstelGP I FKirn
Alle Fotos dürfen unter Verwendung der angeführten Fotoquelle kostenlos verwendet werden. Auf Anfrage haben wir noch mehr Fotos zur Auswahl. Wir würden uns über ein Belegexemplar Ihrer Veröffentlichung freuen.

Jakub Kornfeil
Rider #84

#84 (P8,1:47.796):
„Ich bin sehr zufrieden mit dem heutigen Verlauf des QP. Wir fanden Verbesserungen am Bike, die mir das gute Gefühl wieder gaben und mich zwei Sekunden verbesserten bei der Rundenzeit. In FP3 habe ich mich auf Platz 5 verbessert. Ein gutes Selbstvertrauen zum Motorrad war definitiv eine gute Basis für das Qualifying. Mein Bike funktionierte großartig und ein paar Minuten vor dem Ziel stand ich sogar ganz oben auf der Zeitenliste. In den letzten zwei Runden war ich in einer langsamen Gruppe unterwegs und konnte mich nicht mehr verbessern. Ich steckte hinter Foggia fest und war zudem am Drehzahlbegrenzer. Verglichen mit gestern haben wir jedenfalls einen großen Schritt nach vorne gemacht, daher bin ich sehr froh über die achte Position und der dritten Reihe in der Startaufstellung. Wir haben eine gute Basis für morgen und müssen uns nur auf alle Bedingungen die kommen einstellen. Ich möchte mich bei meinem Team für das tolle Motorrad und die sehr gute Teamarbeit bedanken. Ich werde mein Bestes geben, um meine Crew morgen mit einem starken Rennen zu belohnen.“

Marco Bezzecchi
Rider #12

#12 (P6,1:47.776):
„Es war kein schlechtes Qualifying heute, leider auch mit einem Sturz am Anfang der Session. Dadurch mussten wir dann unsere Strategie ändern, was für mich letztendlich kein Problem war. Ich habe mich sehr wohl gefühlt heute beim fahren und ich versuche morgen wieder mein Bestes zu geben und wenn möglich zu gewinnen. Ciao!“

Florian Chiffoleau
Technical Director

„Ein guter Tag heute für das Redox PrüstelGP Team, beide Fahrer lieferten eine gute Performance. Auch fuhren beide eine gute Rundenzeit mit den Regenreifen. Es war zwar etwas riskant die komplette Session mit Regenreifen zu fahren, weil einige Fahrer zum Schluss nochmal auf Trockenreifen wechselten – doch wir blieben unserer Strategie treu und fuhren ein gutes Ergebnis ein. Morgen soll es wieder nass sein, doch wir konnten auch gestern gute Ergebnisse im Regen vorweisen. Deswegen sind wir sind sehr zuversichtlich für morgen.“